Reviewed by:
Rating:
5
On 27.05.2020
Last modified:27.05.2020

Summary:

Play und Playson. Der Wille, obwohl ich viele Dinge mache: Nach wie vor veranstalte ich zahlreiche Fachseminare fГr die Immobilienbranche.

Ing Diba Depot Erfahrungen

Nachdem ich den Überblick über meine Depots verlor, beschloss ich, zu konsolidieren und eröffnete Anfang des Jahrtausends ein Depot bei der ING-​DiBa. Für. Das ING Direkt-Depot im Test: Kosten, Konditionen, Service und Sicherheit bei der ING sowie Bewertungen und Erfahrungen durch Anleger im Überblick, ing-​diba-dax-tagesgeld. Vergleich DAX, Inflation und Tagesgeld, Quelle: ING. Erfahrungsbericht #3 von Wolf am 5. Depot - ING-DiBa Depot. Anfang gelangte ich erstmals durch meine Girokontoeröffnung zur ING DiBa.

ING DiBa Depot

ETF-Angebot der ING ist ein aktiver Dachfonds mit laufenden Kosten von 1,35 % p.a.; Kostenloses Wertpapierdepot; Nur aktive Fonds zur Auswahl (Stand. ING Direkt Depot: ✚ Noch keine Kunden Erfahrungsberichte, 20 € Amazon Gutschein für einen Erfahrungsbericht ✚ santosacademyjapan.com Bericht zum ING Fonds Depot Unterm Strich ist das Depot der ING DIBA superschön aufbereitet, doch das. Du überlegst, ein Depot bei der ING DiBa zu eröffnen? ING DiBa Depot im Test: Diese Kosten & Gebühren kommen auf dich zu, diese Leistungen erhältst du!

Ing Diba Depot Erfahrungen ING Direkt-Depot mit Musterdepot testen Video

ING - Depoteröffnung, Konditionen und Handelsmaske

Ing Diba Depot Erfahrungen

Ing Diba Depot Erfahrungen Casinos Ing Diba Depot Erfahrungen Deutschland problemlos mГglich. - Welche Produkte hat die ING DiBa im Angebot?

Securities Act of verwiesen. Du überlegst, ein Depot bei der ING DiBa zu eröffnen? ING DiBa Depot im Test: Diese Kosten & Gebühren kommen auf dich zu, diese Leistungen erhältst du! 26,75 Euro bei einer Euro-Order. Bei günstigen Online-Brokern zahlen Anleger hingegen nicht mehr als 7,00 Euro.» Details zu den ING DiBa-Gebühren. Nachdem ich den Überblick über meine Depots verlor, beschloss ich, zu konsolidieren und eröffnete Anfang des Jahrtausends ein Depot bei der ING-​DiBa. Für. Das ING Direkt-Depot im Test: Kosten, Konditionen, Service und Sicherheit bei der ING sowie Bewertungen und Erfahrungen durch Anleger im Überblick, ing-​diba-dax-tagesgeld. Vergleich DAX, Inflation und Tagesgeld, Quelle: ING. Ich bin seit knapp 15 Jahren Kunde der ING (vor Kurzem noch mit Diba im Namen "di-ba-di-ba-du") und bin seit dem ersten Tag sehr zufrieden mit dem Girokonto und der VISA-Karte sowie dem Depot und dem Tagesgeldkonto (Extrakonto). Die Verifizierung lief damals noch über das Postidentverfahren. Der ING Erfahrungsbericht, den wir nach unserem ausführlichen ING Depot im Test verfasst haben, beschäftigt sich unter anderem mit den Vorteilen und Nachteilen des Angebotes. Die ING wird durch die niederländische Finanzbehörde und BaFin reguliert. Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherung, ist die ING Mitglied in einem privaten Einlagensicherungsfonds. Noch kein Kunde bei der ING? Eröffnen Sie Ihr Direkt-Depot in nur 3 Schritten: Geben Sie Ihre Daten online ein. Legitimieren Sie sich per Video-Chat oder bei der Post. Wir schicken Ihnen Ihre Zugangsdaten und alles, was Sie für Ihr Direkt-Depot brauchen, zu. Mit der ING-DIBA habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich wollte ein Girokonto eröffnen, der Antrag wurde ohne Nennung von Gründen abgelehnt. Es konnte telefonisch keinerlei Auskünfte gegeben werden, die Dame am Telefon war zudem äußerst unfreundlich. ING DiBa Depot Erfahrungen Der mehrmalige Testsieger im Test. Die ING DiBa ist die drittgrößte Privatkundenbank Deutschlands. Neben den klassischen Bankprodukten wie Sparanlagen, Baufinanzierungen und Girokonten bietet sie allerdings auch einen Broker Account für das Wertpapiergeschäft an.4/5. Was bietet die ING (ehemals ING-DiBa) ETF-Anlegern? Dieser Frage sind wir nachgegangen und haben für Sie das ING-Depot getestet. Im folgenden Bericht teilen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen und geben Ihnen weitere wissenswerte Informationen. Depot - ING-DiBa Depot. Anfang gelangte ich erstmals durch meine Girokontoeröffnung zur ING DiBa. Mein Motto: Probieren ist besser als studieren und ein (für mich zusätzliches) kostenloses (!) Depot kann nie schaden- ergo, Test im Jahr ! Im Jahr lockte mich wieder einmal die Consorsbank mit 4,0% Guthhabensverzinsung aufs Tagesgeld/5().
Ing Diba Depot Erfahrungen Im August plötzlich die Aufforderung erneut eine beglaubigte Kopie der Vollmacht zu meinen Kosten vorzulegen, obwohl jetzt gar keine Verfügung neu getroffen wurde, sondern lediglich die alte ausgeführt werden sollte. No GO. Eine Verifizierung erfolge per Post-Ident-Verfahren welches uns schon von anderen Vorgängen Handykauf bekannt Casino Club Bonus Code gewohnt war. Die ING ist nicht mehr die Bank wie früher.

Dadurch wird Ihre Order nach Erreichen der gewählten Kursschwelle nicht billigst bzw. So stellen Sie sicher, dass Sie nur einen vorher festgelegten Maximalbetrag investieren Start-Buy bzw.

Allerdings kann dies auch dazu führen, dass Ihre Order nach Erreichen der Stop-Schwelle nicht ausgeführt wird, weil z.

Bei einem dynamischen Start-Buy wird Ihr ursprünglicher Start-Buy bei fallenden Kursen automatisch nach unten angepasst. Bei einem dynamischen Stop-Loss wird Ihr ursprünglicher Stop-Loss bei steigenden Kursen automatisch nach oben angepasst.

Der Abstand zum Stop-Loss beträgt somit 0,50 Euro. Fällt die Aktie direkt nach Ordererteilung auf 9,50 Euro, werden Ihre Papiere bestens verkauft, und Sie sind vor weiteren Kursverlusten geschützt.

Hierbei werden auch sogenannte Ticks von Börsen und Emittenten ermittelte Preise berücksichtigt. Dazu über Gleichzeitig erteilen Sie in derselben Order ein Verkaufslimit von 12,50 Euro, um Kursgewinne automatisch zu realisieren.

Sobald die Aktie auf 9 Euro fällt, wird die Aktie bestens verkauft und das Verkaufslimit von 12,50 Euro gleichzeitig gestrichen und umgekehrt.

Sie können beim Kaufauftrag direkt einen Verkaufsauftrag Folgeorder platzieren. Der Verkaufsauftrag wird dabei erst am Handelsplatz platziert, wenn der zugehörige Kauf vollständig ausgeführt wurde.

Damit können Sie direkt beim Kaufauftrag eine Absicherung platzieren, um Verluste zu begrenzen oder Gewinne zu sichern.

Sie können Ihre Order unabhängig vom Wertpapier und dem Handelsplatz mit bis zu drei Nachkommastellen limitieren.

Wir haben keinen Einfluss auf die Limitierungsschritte, da diese von der jeweiligen Börse vorgegeben sind.

Wertpapiere werden bei zentralen Verwahrern Lagerstellen mit verschiedenen Verwahrarten gelagert. Für inländisch gekaufte Wertpapiere erfolgt dies überwiegend in Girosammelverwahrung, mit Lagerland Deutschland.

Im Ausland gekaufte Wertpapiere werden überwiegend in Wertpapierrechnung im jeweiligen Heimatland gelagert. Wo Ihre Wertpapiere verwahrt werden, erfahren Sie auf der Wertpapierabrechnung oder nach einem Depotübertrag auf Ihrem Einbuchungsbeleg.

Bestände in Girosammelverwahrung können auch nur in Deutschland verkauft werden. Sollen diese im Ausland verkauft werden, so muss beim Verkauf ein Lagerstellenwechsel erfolgen.

Dieser kann bequem beim Verkauf mit aufgegeben werden. Unsere Systeme erkennen automatisch aufgrund des ausgewählten Handelsplatzes, ob eine Umlagerung erforderlich ist.

Sollen diese im Inland verkauft werden, so muss beim Verkauf ein Lagerstellenwechsel erfolgen. Die Gebühr fällt nur an, wenn es auch zu einer Ausführung des Verkaufsauftrages kommt.

Diese wird nicht auf der Wertpapierabrechnung, sondern auf einer separaten Umlagerungsbestätigung ausgewiesen.

Ziel des Gesetzgebers ist es, für Anleger in Wertpapieren die Transparenz und den Anlegerschutz zu erhöhen. Die Informationen über die Kosten und Risiken beim Wertpapierhandel sollen noch umfangreicher und verständlicher werden.

Von Empfehlungen sehen wir daher ab. Dort können Sie nach verschiedenen Kriterien filtern. Sie möchten persönlich mit uns sprechen?

Dann sind unsere Mitarbeiter für Sie da — Mo. Mehr Informationen. Privatkunden Business Banking Wholesale Banking. Menü Log-in Banking Depot eröffnen.

Die Antworten gibts direkt dazu. Weitere Informationen. Direkt-Depot eröffnen. Wie eröffne ich ein Direkt-Depot?

Diese Zugangsdaten gelten sowohl für das Internetbanking als auch für das Brokerage. Direkt-Depot Junior.

Wie eröffne ich ein Direkt-Depot Junior? Der Depoteröffnungsvertrag muss von allen gesetzlichen Vertretern unterschrieben werden. Geburtsurkunde: Bitte senden Sie uns eine Kopie der Geburts- bzw.

Abstammungsurkunde des Minderjährigen Legitimationsnachweis für Minderjährige. Bitte beachten Sie, dass wir Originale nicht bearbeiten und zurücksenden können.

Der Legitimationsnachweis wird nur benötigt, falls der Minderjährige noch kein Kunde von uns ist. Wichtig: Für Minderjährigenkonten und -depots werden keine Vollmachten eingerichtet!

Depot führen. Über welche Kanäle kann ich mein Depot führen? Folgende Informationen sind darüber hinaus verfügbar: Anzeige abgeltungsteuerfreier Altbestand Anzeige Endfälligkeitsdatum, z.

Wählen Sie in der Depotbewertung die erweiterte Ansicht und klicken dann auf "Bestandsdetails". Ab dem Record-Tag versenden wir Ihnen die Einladung.

Damit wir das für Sie rechtzeitig erledigen können, beachten Sie bitte den letzten Zeitpunkt für die Bestellung in Ihrer Einladung. Wie viele Eintrittskarten Sie bestellen können, steht in Ihrer Einladung.

Die Eintragung veranlassen wir am Abend des Valuta-Tags. Dieser steht auf Ihrer Kaufabrechnung. In der Regel dauert die Eintragung 2 bis 3 Tage.

Wir haben darauf keinen Einfluss. Sie sind stimmberechtigter Aktionär, wenn Sie am letzten Anmeldetag im Aktienregister eingetragen sind.

In der folgenden Übersicht klicken Sie auf "Einstandswerte pflegen". Anleihen spiegeln das finanzielle Risiko des Unternehmens im aktuellen Zinsumfeld relativ gut wieder.

Bei einem überdurchschnittlichen Renditeversprechen ist daher besondere Vorsicht geboten. Dafür gelten die folgenden Regeln:. Rufe hierzu deine gewünschte Wertpapierklasse auf.

Anhand der Kriterien, die dir bei der Produktauswahl wichtig sind, filtert dir die Suche passende Wertpapiere heraus. Dank der begrenzten Ergebnisanzahl vereinfacht sich die Entscheidung für ein bestimmtes Finanzinstrument.

Es stehen 4 verschiedene zur Auswahl:. Nach der Depoteröffnung bekommst du eine Nachricht über deinen Werbeerfolg.

Als Neukunde musst du leider auf Prämien und andere Goodies verzichten. Auch für den Depotübertrag wirst du nicht belohnt.

Andererseits, verführt das nicht zu einem kompletten Anbieterwechsel. Das muss nichts Schlechtes sein, zumal sich das Direkt-Depot hervorragend als Zweitdepot eignet.

Die Eröffnung deines Direkt-Depots geht schnell und in nur wenigen Schritten:. Für den Depotantrag brauchst du nur deinen Reisepass oder Personalausweis sowie deine Steueridentifikationsnummer.

Führst du deine Steuer im Ausland ab oder bist du nicht in Deutschland wohnhaft, gelten für dich besondere Bestimmungen. Diesem Bedarf haben sich allein in Deutschland zig verschiedene Broker verschrieben.

Sie unterscheiden sich in den Kosten, Wertpapieren, Handelsplätzen, Währungen, der Verwaltungsart und vielem mehr.

Anhand der folgenden Kriterien kannst du herausfinden, ob das Angebot zu dir passt:. Nachdem du deine wichtigsten Eckpunkte für dich selbst herausgefunden hast, gehst du auf die Suche nach dem passenden Depot.

Dabei unterstützt dich unser Depotvergleich. Auf der Basis nur weniger Angaben zu deinem Anlageverhalten errechnet er für dich, welche Depots zu dir passen könnten.

Das Ergebnis präsentiert er dir in einer übersichtlichen und transparenten Liste. Details bekommst du im Anschluss direkt auf der Homepage des Anbieters.

Hier eröffnest du direkt dein Depot. Eine Onlinebank, die beim Telefonbanking zumeist überzeugt es kommt natürlich auf die Kompetenz und das Empathievermögen des Gegenübers an.

Es könnten in Bezug auf Börsenhandel jedoch mehr Auslandstransaktionen möglich gemacht werden. Und wer ist schon perfekt? Habe bei der ING den Rahmenkredit beantragt.

Kommunikation war schnell, telefonische Erreichbarkeit gut, freundlich am Telefon und übersichtliches Online Banking.

Ich bin zufrieden. Die vielen negativen Bewertungen bezüglich des Onlinebanking Systems kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Ich bin schon fast 60 Jahre, kein Technikgenie und bekam es total gut hin. Also nicht abschrecken lassen von negativen Kommentaren. Ich bin ein überzeugter und zufriedener Kunde.

Kann mir nicht vorstellen weshalb sich das noch ändern könnte. Die Antwort; Ich soll in meinem Kontoauszug nachschauen, da steht sie drauf. Würde ich ja gerne machen, ober ohne einloggen geht das nicht.

Weiss echt nicht, was ich jetzt machen soll. Sehr hohe Gebühren bei Telefonbanking. Sehr lange Wartezeiten. Es läuft ständig ein sehr langes Info- und Reklameband bevor man beim Berater ist.

Total nervig, zeitintensiv - einfach viel zu stressig. Auf der Website ist keine Telefonummer unter Kontakt zu finden. Wahrscheinlich nur weil sie es müssen Die Beraterin war so unfreudlich und motzig, dass es mir wirklich die Sprache verschlagen hat.

Dann hat sie einfach aufgelegt und ich musste mich erneut durch die Warteschleife hangeln. Lieber zu ner anderen Bank! Bin seit Mai Kunde und kann nur sagen - 5 Sterne - alles super.

Kann die ING nur empfehlen. Ich wurde abgelehnt. Jetzt bin ich bei der norisbank. Also nicht ärgern, loggt euch bei der norisbank ein.

Hat auch keine Kontoführungsgebühr. Ich habe das Konto bei einer Direktbank abgeschlossen weil mir 0 Euro Gebühren versprochen wurde.

Die AGBs einfach zu ändern und einfach Kontoführungsgebühren zu erheben finde ich unverschämt Ich habe nun 2 Möglichkeiten: jeden Monat Euro auf das Konto zu überweisen dann keine Gebühren oder zu kündigen.

Schlecht: Kontoführung nicht mehr kostenlos bei Geldeingang von weniger als Euro Arme bestrafen, geht gar nicht Visa Reklamation wurde abgeschmettert, obwohl ein online Betrug vorlag.

Kontakt über Telefon extrem nervig und zeitraubend. Visa Karte ist keine richtige Kreditkarte, wird im Urlaub nicht akzeptiert. Gut: Wenn man durch kommt am Telefon, was mindestens 5 Minuten dauert, ist der Mitarbeiter freundlich und hilfsbereit.

Da gab es nichts zu meckern. Die Kontoführungsgebühr unter Euro einzuführen ist unverschämt und trifft die Armen.

Daher werde ich das Konto wechseln, auch wenn ich davon nicht betroffen bin. Die Diba - früher eine Bank, die ich gerne empfohlen hatte, ihr vertraute und zufrieden war, hat sich heute zu einer Bank entwickelt, die keine Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit mehr hat.

Ich befürchte, die internen Ergebniszahlen der Bank sind sehr schlecht, anders kann ich das konsequente Nichteinhalten von Zusagen nicht interpretieren.

Vorkommnisse: Punkt 1: Eine Kundenwerbung, verbunden mit einem Sonderzinssatz für Werber und Geworbenen wurde nicht vergütet. Eine Reklamation wurde mit einer nicht nachvollziehbaren, lapidaren Begründung abgetan, "die Voraussetzungen seien nicht erfüllt".

Klar, wenn man sagen würde was nicht erfüllt worden wäre, wäre die Lüge von Seiten Diba leicht nachzuweisen. Punkt 2.

Auf der Kaufabrechnung wird dann jeweils doch eine Gebühr verlangt. Punkt 3. Auch hier wurden mir nachvollziehbar deutlich höhere Gebühren berechnet.

Fazit: Diba - war mal gut. Ist heute nicht mehr vertrauenswürdig. Noch ein Punkt: Man wird ständig mit Werbung bombardiert, wie toll das Girokonto bei denen angeblich doch sei und dass man doch eins eröffnen sollte.

So ist das mit schlechten Unternehmen, die den Hals nicht voll genug bekommen. Die wollen immer mehr ohne auch selbst mehr zu bieten.

Für die ist genug nie genug. Und spätestens dann sollte man gehen. Bisher war es mein Hauptkonto, weit mehr als 13 Jahre. Allerdings änderte sich das, als Kontoführungsgebühren eingeführt wurden.

Ich war mit dieser Bank ansonsten bis dahin zufrieden. Ich hatte bei dieser Bank einen ziemlich hohen Dispo und dennoch ist mir die Geschäftspolitik so zuwider, dass ein Behalten des Kontos nicht in Frage kam.

Bei dem letzten Telefonat mit der Bank, um noch was zu klären, wurden dann die Abgründe des heutigen Computersprachsystems ersichtlich und wirklich nervig 4 Mal anrufen müssen und jeweils Minuten in der Leitung und ständig irgendwelche Auswahl treffen müssen , bis endlich ein Mitarbeiter dran war.

Dieser wurde leider sehr schnell patzig. Das Einzige, was ich loben kann, ist der übersichtliche Aufbau im Online-Bereich. Die ING ist nicht mehr die Bank wie früher.

Es gibt zum Glück noch genug andere kostenlose Girokonten bei anderen Banken. Obwohl alle Experten und danach auch der Gesetzgeber gesagt haben, "Ist nicht Sicher!

Müssen wir abschalten! Das ist wider dem Gesetz! Banken machen ja gerne ihr eigenes Ding und spielen nach ihren eigenen Regel, aber das die sogar offen und unverblümt auf ihre Website schreiben, dass die sich nicht daran halten ist jawohl die Höhe!

Konto wird gekündigt. Wie ist den das im Schadensfall? Wer haftet mir dafür? Wechsel jetzt zur DKB. Sicherheit ist in Zeiten von Internetkriminalität extrem wichtig, nur bei der ING scheint das noch nicht angekommen zu sein.

Bin selbst zur Diba von der Sparkasse gewechselt, was für mich damals ein Quantensprung an Angebot, Service und Digitalisierung war.

Dementsprechend war ich begeistert. Mobil, digital und kostenarm. Leider hat die Bank seitdem sukzessive Gebühren und andere Beschränkungen eingeführt, was meinen Enthusiasmus doch spürbar abnehmen gelassen hat.

Zu nennen wäre das Anheben des kostenlosen Bargeldabhebens auf mindestens 50 Euro, die Gebühreneinführung für das Girokonto sowie die deutliche Reduktion an kostenfrei erwerblichen ETFs.

Bislang habe ich keine negativen Erfahrungen gemacht, im Gegenteil, per Telefon nett, höflich und zuvorkommend, mir wurde immer alles zu meiner Zufriedenheit erfüllt.

Bin von dieser Bank sehr enttäuscht, bin langjährige Kundin, momentan gibt es aber mit dieser Bank nur Stress. Nach mehr als 10 Jahre werde ich kündigen.

App funktioniert oft nicht, habe sehr gute Schufa-Bewertung, trotzdem bekomme ich keinen Cent Dispokredit, immer Ablehnung ohne Grund.

Verdiene auch gut. Habe gefragt, ob sie irgendwelche Nachweise oder Papiere brauchen, nein. Aber jeden Monat meinen vollen Gehalt bekommen. Nein, danke, ohne mich.

Ich hatte vor vier Jahren ein Girokonto bei dieser Bank eröffnet, anfangs lief alles befriedigend, bis im vergangenen Jahr mein Hausverwalter - ich bin der Eigentümer - mit miesen Tricks das Konto pfändete, da sich dies als lukrativ zeigte wiederholte es dieser.

All meine Erklärungsversuche an diese Bank verstrichen fruchtlos. Davon wurden bis heute Euro noch nicht zurückerstattet. Mir wurde ohne Vorwarnung einfach mein Girokonto, Extrakonto und Depot gekündigt.

Auf Rückfrage teile man mir nur mit, dass man mir nicht auskunftspflichtig sei. Ein absolutes No go. Kundenfreundlichkeit sieht anders aus.

Hab bisher nie Probleme gehabt. PSD2 ist zwar etwas umständlich umgesetzt worden, aber ganz ehrlich, dafür gibt es halt die App.

Mit der ist es sowieso entspannter. Was die Kontoführungsgebühren für über 28 Jährige mit einem geringeren Einkommen als Euro angeht, so kann man sich einfach mal andere Banken anschauen, die ihr Mindesteinkommen um ein Vielfaches höher gesetzt haben jüngst auch N26 mit Euro.

Es wird früher oder später eh überall passieren. Zumindest stimmt die Leistung und der Service. Für die Rentner, die weniger als ? Als Kunde der Bank seit Quelle Bank bzw.

Direktbank und Girokonto-Nutzer seit muss ich einfach sagen: so schlecht, wie die ING seit einigen Jahren zunehmend wird, war sie nie zuvor bis vor wenigen Jahren war sie wohl die beste deutsche Bank.

Das können alle Volksbanken, bald alle Sparkassen und die comdirect Bank ich bin auch deren aller Kunde allesamt besser! Ich als Kunde erwarte aber "agiles" Banking z.

Die Bank kann ich nur empfehlen! Die negativen Bewertungen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Keine Kontoführungsgebühren Gehaltseingang über Euro 2. Weltweit kostenlose Geldabhebung, unabhängig vom Geldinstitut.

Und und und! Der "kleine Mann" wird hier auch noch bestraft! Typisch Bank! Ich war viele Jahre Kundin der Ing und hatte entsprechende Einkünfte.

Ich mache gerade eine berufliche Auszeit und habe zurzeit diese Einkünfte nicht - auch nicht bei anderen Banken.

Ich hatte dreimal an die Ing geschrieben, die ersten beiden Male wurde gar nicht reagiert! Erst auf die dritte Mail. Und obwohl ich ebenfalls einen nicht zu geringen Betrag auf einem Extra-Konto habe, verlangt man in dieser Zeit die Gebühren von mir.

Ich habe mein Konto gekündigt! Wenn ich schon Gebühren zahle, dann bei einer ethisch korrekten Bank! Unglaublich schlechter Service.

Ich habe jahrelang ein kostenloses Konto bei der DiBa geführt, dass mir dann gekündigt wurde mit der Begründung, als Freiberufler dürfe ich das nicht nutzen.

Ich habe also alle Zahlungseingänge storniert und das Konto als Zweitkonto laufen lassen. Seitdem bekomme ich ständig Aufforderungen, ich solle doch das Konto bitte als Gehaltskonto weiterführen.

Genau das geht aber nicht als Freiberufler. Ich habe mittlerweile das Konto schriftlich gekündigt, aber über Wochen nie eine Bestätigung oder Antwort bekommen.

Jetzt kann ich auf meine Konten ich habe auch noch ein Depot und ein Extrakonto bei der Diba nicht mehr zugreifen, sie würden nicht mehr existieren.

Die Mitarbeiter, die man ans Telefon bekommt, haben keine Kompetenzen, die Telebanking-Pin funktioniert angeblich nicht mehr und ein neues Passwort kann nicht zugeschickt werden, weil ja das Konto nicht mehr existiert.

Ich bin ziemlich entsetzt über einen derart schlechten Service und werde so schnell wie möglich meine Konten dort auflösen - und selbst das erscheint bei der DiBa nicht so einfach.

Man spricht halt immer mit Mitarbeitern, die null Kompetenzen haben und angeblich gibt es auch keine, die mehr haben.

Null Sterne Mein ganzes Gehalt behielt die Bank ein! Eine absolute Frechheit. Bitte auf Konditionen achten. Bank nimmt sich mehr Rechte als Pflichten raus!

Depoteröffnung mit falschen Versprechungen. Depot kann schon am nächsten Werktag verwendet werden, wenn man schon Kunde ist. Erst nach mehreren Tagen Auch in Coronazeiten müssen Angaben auf den Internetseiten richtig sein.

Gut bedient ist, wer Scheine anderer Institute gekauft bzw. Meine Meinung nach bornierte, ignorante Mitarbeiter, die dafür verantwortlich sind.

Da man, zumindest als Daytrader erhebliche Verlust mit derartigem Dilettantismus erleiden kann, kann ich nur sagen : Nichts wie weg von derartigen "Spezialisten".

Das es sich im Grunde um Vertragsbruch handelt, scheint die "Banker" dort nicht zu interessieren. ING versucht ständig in Aktien und diversen Anlagen zu investieren.

Jetzt, wo ich ein depot eröffnen möchte, werde ich blockiert. Vor 24 Stunden wollte ich ein Direkt-Depot einrichten.

Alle gewünschten Angaben gemacht und es sollte 30 Minuten bis zur Freischaltung dauern. Warum dauert es jetzt schon über 24 Stunden?

Unter Service verstehe ich etwas anderes. Danke liebe ING. Jetzt habe ich die Bank gekündigt. Meine Rente beträgt unter Euro.

Mai muss ich 4,90 Euro Kontogebühr bezahlen. Da ich über Euro verdiene zahle ich keine Gebühren für das Konto. Die ebenfalls kostenfreie Visa erlaubt mir Bargeld von jeder beliebigen Bank in Euro abzuheben ohne Gebühren.

Die Zinsen bei Überziehung des Kontos sind halb so hoch wie bei den anderen Banken. Und wenn man mal mehr Geld als "normal" abheben möchte, kann das Limit für einen Tag beliebig erhöht werden.

Kompetente freundliche Mitarbeiter am Telefon, wenn man mal etwas wissen möchte ING war einmal für mich die beste Bank. Leider hat sich dieses Bild gewandelt: 1.

Briefe werden nicht beantwortet, sind angeblich nicht eingegangen 2. Trotz erneut gesteigerter Gewinne, wird eine Kontoführungsgebühr erhoben, das nenne ich Abzocke.

Kein kostenloses Girokonto ohne min. Eingang v. Euro ,00 pro Monat. Ich hatte 4 Jahre lang eine gute Erfahrung jetzt muss ich monatliche Kontogebühren zahlen.

Auch bin ich leider nicht mehr unter 28 Jahre alt. Danke ING. Aber ich bin nicht traurig, da es viele neue Möglichkeiten gibt. Und die ING scheint es ja auch dringend notwendig zu haben!

Eigentlich eine gute Bank, es stimmt alles, bin schon lange Kunde. Die Kontoführungsgebühr in Höhe v. Vor 6 Monaten Sparkonto eröffnet und bis heute Wiederholte Telefonate, Emails ,Beschwerdebriefe werden ignoriert.

Meiner Meinung nach wird das absichtlich gemacht, um die Abhebung des gesparten Geldes unmöglich zu machen und gleichzeitig um sonnst mit dem Geld arbeiten zu können.

Es ist eine Imagination für naive Menschen. Erst mit kostenlosem Konto locken, dann auf einmal Kontoführungsgebühren von 4,90 einführen.

Die dafür, dass es keine Filialen und wenig Personal gibt, unverschämt hoch sind im Vergleich zu anderen die solche haben.

Und dann als Grenzwert Euro wählen, welche in aller Regel gerade bei Arbeitslosen oder sonstwie alternativen Arbeitern Teilzeit usw.

Ja damit verdient die Ing. Diba sich den einen Stern redlich. Dazu kommt diese unsinnige und abnervende und letztendlich unsicherere Anmeldekaskade bei jedem Kontocheck und jeder Aktion.

Nicht mehr empfehlenswert. Das wird auch so bleiben wenn die Kontoführung berechnet wird. Bis dato habe ich kein einziges Problem gehabt, was ich der ING zurechnen müsste.

Bei meinen selbst verursachten Problemen erhielt ich telefonisch kompetente, geduldige und funktionierende Hilfen. Das Onlinebanking ist leicht verständlich auch Ältere und Online-Anfänger kommen damit gut zurecht und erscheint mir sicherer als z.

Was die Konditionen im Zahlungsverkehr anbelangt z. Verzinsung so waren und sind diese bis dato im Spitzenbereich. Ein Stern ist noch zuviel für diese Bank.

Erst werden Kunden mit kostenlosen Girokonten gelockt, dann mit Gebühren wieder rausgeeckelt. Mein Konto wird gekündigt auch wenn ich nicht von der Gebühr betroffen bin.

Bei dieser Bank muss man wohl Prozent Eigenkapital haben um Geld zu bekommen. Also man darf kein Geld brauchen um Geld zu bekommen. Wir wollten Dazu ein Bonitätsüberschuss von monatlich Euro.

Natürlich blitz-blanke Schufa sonst geht ja hier in Old-Germany sowieso nichts. Also beste Voraussetzungen - mehr geht kaum jedenfalls nicht für den Normalo-und die anderen brauchen kein Kredit.

Also was soll das?! Möchte wissen wie die ihr Geld verdienen. Also die Anträge könnt ihr euch sparen. Und bei der Ablehnung gibts auch keine Original-Unterlagen zurück.

Katastrophal diese ING-Diba! Nach etlichen Jahren erheben die nun auf einmal 4,90 Euro Kontoführungsgebühren ab dem Bekomme eh wenig Geld und muss dann nun auch noch zusätzlich im Monat 4,90 Euro zahlen.

Das war es dann mit der ING Bank. Wechsel nun zu einer anderen Bank, bei denen das noch Kostenfrei geht. Habe Zwar auch einen Widerspruch geschrieben, aber Erfolglos.

Ganz im Gegenteil, die ING hat mir direkt in der Antwortmail eine ausführliche Beschreibung mitgesendet, wie ich mein Konto direkt bei denen problemlos Kündigen kann.

No GO. Seit mehreren Jahren sind wir mit unserem Gemeinschaftskonto bei der Diba. Alles geht flink und problemlos von statten.

Schön ist, das man bis zu vier Tagesgeldkonten anlegen kann. So kann z. Das Depot ist sehr einfach strukturiert und Anlagen werden alsbald in jeder Anlageform direkt wie gewollt durchgeführt.

Äusserst selten sind telefonische Gespräche nötig. Diese werden sehr höflich getätigt. Niemals werden wir zu einer Schalterbank zurück wechseln.

Es ist eben alles perfekt, auch die Anmeldung per PC oder Handy ist sicher und eben deswegen etwas aufwendiger. War mal gut, wird leider immer schlechter.

Die fetten Jahre der Banken sind halt vorbei. Bin mittlerweile einige Jahre dabei und Anfangs war es wahnsinniger Luxus: pro 20 Euro Umsatz mit der Visa gab einen kleinen Obolus glaube es waren -,50 Cent.

Das wurde irgendwann gestrichen. Eine Eigenentwicklung, obwohl es etablierte, kostengünstigere Lösungen am Markt gäbe. Einige Monate führen sie nun eine Kontoführungsgebühr ein, wenn das Girokonto kein Gehaltskontos ist bzw.

Die ING lohnt sich nicht mehr und ist nicht mehr zu empfehlen. Durchwachsen bis gut. Es würde viele Personen beruhigen, wenn die Mitarbeiter am Telefon von viel Arbeit und wenig Personal reden würden.

Aber das wird ihnen wahrscheinlich verboten. Ich warte auf eine Zu- oder Absage, nach 3 maligem Anruf wird mir gesagt, ich brauche nicht mehr anzurufen in dieser Sache und man würde sich auf jeden Fall melden.

Wie immer keine Zusage, wann. So ist das wenn man auf glühenden Kohlen sitzt. Das ist schon ein wenig traurig, verlängert den Prozess stärkt nicht gerade das Vertrauen in diese Bank.

Werde mich zügig um ein neues Online-Konto bemühen, da mir es als Bauernfängerei erscheint, einfach unseriös. Also wer schnell ein Konto braucht, ist hier nicht richtig.

Für jeden dieser Fonds erhalte ich neben den über das Jahr verteilten Ausschüttungsmitteilungen neuerdings zu verschiedenen Terminen im Januar zusätzlich und schriftlich keine Postbox, jeweils 0,80 Euro Portobelastung eine sog.

Dies war leider nicht möglich. Meine Freundin hat ein Einkommen von Euro, ich von Euro netto. Wir beide haben bereits jeweils ein Konto bei der ING.

Trotzdem würde uns das Konto nicht gewährt. Wir werden jetzt die Bank wechseln. Nachdem meine langjährige, lokale Hausbank monatliche Gebühren auch für die reine Online-Kontoführung des Girokontos einführte, habe ich sofort gekündigt und letztendlich alle Aktivitäten Daueraufträge, Lastschriften Kontoverbindungen etc.

Wir jedenfalls sind bisher mit der ING DiBa voll zufrieden, da es nichts zu meckern gibt und alles problemlos läuft!

Ist bei anderen Banken auch nicht besser. Davon abgesehen gefällt mir das simpel strukturierte Banking recht gut. Aufträge werden flott ausgeführt, Auszüge und Infos stehen zeitig im Postfach zur Verfügung und das Depot reicht für mich ebenfalls dicke aus.

Ich kann nicht klagen. Von der Überweisung bis zur Kontostandsabfrage. Zumindest die App für iPhone. ApplePay läuft auch. Keine Kontoführungsgebühr.

Ich kann nur sagen nie wieder! Kein Telefonkontakt, keine Kundenberatung usw. Eigentlich müsste es reichen, dass ich tagelang versucht habe, einen Kundenbetreuer ans Telefon zu bekommen, leider sinnlos.

Die Zeit hätte ich anders nutzen können. Ich habe mein Konto jetzt gelöscht, bis jetzt habe leider keine Benachrichtigung erhalten. Ich habe das Girokonto mit Visa-Karte.

Aufgrund meiner monatlichen Zahlungseingänge führe ich das Konto gebührenfrei. Das Onlinebanking funktioniert tadellos und zuverlässig.

Die Erreichbarkeit am Telefon ist sehr gut, die Ansprechpartner sind freundlich, motiviert und kompetent. Allerdings habe ich das Gefühl, dass man auf mich als Kunde keinen Wert legt.

Ich habe zum wiederholten Male Probleme mit der Visa-Karte. Das Rückrufen einer Buchung oder Blocken von eindeutig betrügerischen Buchungen wird nicht durchgeführt.

Ich führe das darauf zurück, dass ich ja auch keine Gebühren bezahle. Nach drei mal 30 Minuten in der Warteschleife reicht es!

Ich habe neue Zugangsdaten bekommen, die aber nicht funktionieren zwei Mal, die für mich und meine Frau. Das ist übel, denn es ist unser gesamtes Vermögen, an das wir schon seit Wochen nicht herankommen.

Ist die Bank pleite? Übersichtliches Online-Banking und bisher auch immer freundliche Mitarbeiter bei telefonischen Rückfragen per Telefon. Nun wurde mir allerdings der Zugang zum Online-Banking gesperrt, da die notwendige M-Tan nicht per sms versendet wurde.

Telefonisch stellt der Sprachcomputer einen ohne Telebanking-Pin nicht zu einem Mitarbeiter durch, sodass ich nun leider meinen Zugang nicht freischalten kann.

Generell gut übersichtliches Online-Banking. Zum wiederholten Mal wurden allerdings die zum Log-in notwendigen M-Tans nicht versendet.

Ohne Telebanking-Pin besteht telefonisch leider auch keine Chance, einen Mitarbeiter telefonisch zu erreichen. Nachdem zwei Wochen lang keine weitere Reaktion erfolgt ist mein Geld auch nicht überwiesen wurde , habe ich mich am Offensichtlich ist die "beliebteste Bank " abgetaucht und ich muss mir eine Kanzlei suchen, die mir zu meinem Geld verhilft.

Das kann man wegklicken. Schaut man ins Depot, wieder diese lästigen Einblendungen. Also wegklicken. Jedes Mal, wenn man die Ansicht wechselt, kommt eine Einblendung.

Man bekommt das Gefühl, als ob man senil ist, und nach einer Minute schon wieder vergessen hat, Fonds zu kaufen oder die ING-DiBa weiter zu empfehlen oder das man eine Minute später immer noch kein Girokonto eröffnet hat.

Also immer wegklicken, bis die Maus glüht. Wenn ING-DiBa es nötig hat, so aggressiv für sich zu werben und sich auf dieses Niveau herablässt, gewährt das schon einen tiefen Einblick, wie es um diese Bank bestellt ist.

Guter Service und Qualität des Portfolios im Bereich Depot, Transaktionen werden immer zur vollsten Zufriedenheit und schnell ausgeführt. Nach 2 Wochen keine Antwort erhalten.

Der telefonische Kontakt mit dem Kundenservice hat nach 35 Min. Warteschleife geklappt. Jetzt der einzige positive Punkt: Der Mitarbeiter war verständnisvoll, freundlich und sehr hilfsbereit.

Das wars dann aber schon. Die Bank verlangt Online-Mitarbeit, hat aber ein unausgegorenes Onlinebanking. Verschiedene PINs, unklare Benennungen und eine nicht funktionierende Videolegitimation runden die schlechte Erfahrung ab.

Ein Anruf bei der "freundlichen Hotline" hilft nicht, da man ohne Zugangsdaten dort gar nicht durchkommt! Später dann über 10 Minuten Wartezeit.

Mehrere Meldungen über fehlerhafte Masken im Online Depot wurden nicht beantwortet und bearbeitet. Es vergehen aber Wochen ohne Antwort!

In der letzten Mail, die ich erhalten habe, wurde mir sehr unfreundlich mitgeteilt, dass ich in Zukunft überhaupt keine Beantwortung meiner Beschwerden mehr bekommen werde, da ich angeblich kein Konto bei der ING-DiBa habe.

Die Mitarbeiter haben nur rudimentäres Fachwissen und sind unfassbar unfreundlich wiederholt. Ich werde Konto dort auflösen.

Nachdem die ING Kontogebühren jetzt auch noch für das Girokonto einführen will, habe ich mich entschlossen, mein Giro zu kündigen.

Da stellt die ING offenbar vor unlösbare Probleme. Vor 2 Wochen wurde meine Kündigung bestätigt, aber ich wurde um etwas Geduld bei der Bearbeitung der Löschung gebeten.

Ein dehnbarer Begriff, denn bis heute wurde der Auftrag nicht ausgeführt. Gut, dass ich wenigstens selbst noch eine Überweisung des verbliebenen Guthabens in die Wege leiten konnte.

Ich war jahrelang zufriedener Kunde, aber das, was sich jetzt dort abspielt, ist inakzeptabel. Das Interesse, Kunden zu halten oder gar neue zu gewinnen, scheint verloren.

Beide Telefonnummern werden nur von Computern als Telefonbanking zur Kontoführung genutzt. Ein persönliches Gespräch ist nicht mehr möglich.

Ganz schlechter Service. Die vorgegebenen Antworten auf der Website konnten meine Frage nicht beantworten.

Ich habe seit längerem ein Extra-Konto bei dieser Bank. Am Alles wurde mitgeschnitten und die Rücküberweisung soll erst nach 10 Arbeitstagen erfolgen.

Das ist mehr als unverschämt, zumal bei einem anderen Konto die Anweisung in 48 Stunden erfolgen sollte. Immer wieder eine sehr schnelle, sehr gute und kompetente Beratung und Hilfe bei Problemen.

Ich hatte 4 Jahre lang eine gute Erfahrung mit Giro- sowie gut gefülltem Sparkonto und muss nun monatliche Kontogebühren zahlen!

Auch bin ich leider nicht mehr unter 28 Jahre alt. Dennoch bin ich nicht traurig, da es viele neue Möglichkeiten gibt!

Und die ING scheint es ja auch dringend notwendig zu haben. Tatsächlich konnte man die Bank früher einmal empfehlen. Ich habe dort seit vielen Jahren ein Tagesgeldkonto.

Da ich dort auch ein Depot habe, kämpfe ich seit Jahren darum, dass mir die Jahressteuerbescheinigungen rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden.

Dies ist bei anderen Banken bis Ende Februar der Fall. Mails und Anrufe beim Kundenservice hatten dieses Ergebnis: "Wir machen das halt so und damit basta!

Ich überlege jetzt eine Alternativbank. Zusätzlich haben wir noch Extra-Sparkonto für die Kinder eröffnet.

Die Eröffnung der Konten ging problemlos und einfach. Das Einloggen über das Internet war in den Unterlagen sehr gut beschrieben.

Die Seite des Online-Bankings ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut. Nach kürzester Zeit habe ich mich sehr gut zurechtgefunden. Da ich des Öfteren meine Zugangsdaten verlegt hatte, musste ich schon einige Male die Hotline anrufen und konnte so meine Online-Banking wieder freischalten lassen.

Die Damen und Herren der Hotline waren immer freundlich und hilfsbereit. Aber bei Aktiengeschäften bzw. Depotangelegenheiten, sollte sich die Bank besser heraushalten!

Völlige Inkompetenz und was noch schlimmer ist, keinerlei Einsehen bzw. Einräumung von Fehlern. Eine Frechheit! Es war früher eine fantastische Bank mit extrem gutem Kundenservice.

Sie hat aber zunehmend an Qualität verloren: - Abbuchungen von Unbekannten auf dem Konto werden zugelassen - Visa Card wird ohne Warnung und Information storniert, Kundendienst hilft dabei gar nicht weiter - Website ist schwer zugänglich geworden, weil der Kunde gezwungen wird, immer auch die App zu nutzen.

Ich habe das Girokonto vor ca. Wie kann ein gekündigtes Konto Gebühren produzieren? Ist sicher ein Fall zur Prüfung durch die BaFin.

Ich rate jedem, kein Konto bei dieser Bank zu eröffnen. Früher habe ich diese Bank auf Nachfrage noch empfehlen können. Das würde ich heute nicht mehr tun.

Ich wollte um eine Überweisung für den kommenden Tag eingeben, dies wurde verweigert und erst der übernächste Tag war möglich. Zudem soll der Überweisungsbetrag erst vier Tage später in den Umsätzen gebucht werden.

Bisher wurde der in Echtzeit angezeigt. Das ist keine gute und kundenfreundliche Veränderung. Hauptsache, ein neues Gebührenmodell wurde entwickelt.

Seit die DiBa mein Bankprogramm nicht mehr unterstützt, ist das Konto nicht mehr zu gebrauchen.

Bei meinen anderen Banken geht das auch problemlos, hier ist die DiBa weit, weit über das Ziel hinausgeschossen. Ich habe ein Onlinekonto, weil es schnell und bequem und immer geöffnet ist.

Kompliziert kann ich auch am Schalter. Leute mit starken Sicherheitsbedürfnis werden sich darüber freuen.

Aber wenn man auch mal mit einem Konto arbeitet, dann nervt es nur noch. Ich bin derzeit 20 Jahre alt und kann dieses Konto nur teils empfehlen. Jedoch muss man ab dem Lebensjahr eine Kontoführungsgebühr bezahlen, die 4,90 Euro beträgt, was mich etwas schockiert hat, weil ich meine Investments mehr als 8 Jahre durchführen möchte und diese Gebühr meine Dividenden gefühlt auffressen wird.

Als Zweitkonto top. Ab dem 28 Lebensjahr flop. Erst werden Kunden mit kostenlosen Girokonten gelockt, dann mit Gebühren wieder vertrieben.

Mein Konto wird gekündigt, auch wenn ich nicht von der Gebühr betroffen bin. Zeitaufwändige Erreichbarkeit eines Kundenberaters.

In der Warteschleife sind 8 Minuten keine Seltenheit. Bei Problemlösungen, z. Aufhebung der Sperrung, ist eine weitere Verbindung zum Techniker oft notwendig.

Dann ist man wieder in der Warteschleife, bis einem die Geduld ausgeht. In meinem Fall, da ich mich im Ausland aufhielt, konnte das Problem trotz zahlreicher Kontakte nicht behoben werden und ich somit keine Dispositionen beim Brokerage treffen konnte.

Ich kann diese Bank nicht empfehlen und werde die seit mehreren Jahren bestehende Verbindung abbrechen. Also das ist kein Kundenservice sondern rotzfrech Kunden loszuwerden.

Die Bank setzt nur auf junge Menschen! Wir waren lange bei der Ing-DiBa haben nur Telefonbanking gemacht.

Kontoauszüge kamen per Post gegen Bezahlung von uns. Bis dahin eine super Bank. Dann wurde auf Online-Banking umgestellt und das obwohl offiziell weiter Telebanking angeboten wird, aber die Kontoauszüge waren nur noch online einzusehen.

Ich sah mich gezwungen, da wir kurz zuvor einen Rahmenkredit unterschrieben hatten, das auch zu unterschreiben, obwohl ich nie Internetbanking machen werde.

Mir wurde keine andere Möglichkeit zur Wahl gestellt, so dass ich mich rausgeschmissen fühle aus der Bank! Wir sahen uns gezwungen, bei einer anderen Bank ein Konto zu eröffnen, da ich keinerlei Einblick mehr hatte, was für Kontobewegungen es gab.

Das ist auch eine Art, seine Kunden loszuwerden. Ich bin sehr enttäuscht von der Bank! Nur zu empfehlen, wenn man Online Banking machen möchte.

Ich fühle mich rausgemobbt und ausgeschlossen. Bisher ging alles gut. Leider wurde mein Konto gesperrt, da ich meine Zugangsdaten falsch eingegeben hatte.

Sicherheit schön und gut, aber wenn mir kein Mensch hilft, und ich dringende Überweisungen nicht tätigen kann, da ich nur über die PIN mit einem Mitarbeiter persönlich reden kann, führt mich zum Schluss heute noch die Bank zu wechseln.

Ich habe ein Girokonto und ein Extra-Konto bei der Ing-DiBa eröffnet und bin wirklich begeistert, wie schnell und sauber alles funktioniert hat.

Die Kommunikation und die Eröffnung liefen komplett problemlos und sehr zügig. Nach spätestens einer Woche hatte ich alle Unterlagen per Post erhalten und konnte beide Konten und beide Karten direkt nutzen.

Besonders positiv möchte ich anmerken, dass es kostenlos eine Kreditkarte bei der Eröffnung des Girokontos gab und man damit an allen Automaten nahezu jeder Bank kostenlos abheben kann.

Das Onlinebanking ist sehr übersichtlich und es fehlt auch nichts. Die 2-Faktor-Authentifizierung macht einen sehr sicheren Eindruck.

In der App hat man auch alle notwendigen Funktionen zur Verfügung. Für Überweisungen finde ich die Sicherung etwas zu schwach, da man lediglich zwei Pins einen zum Einloggen und einen zur Bestätigung der Überweisung eingeben muss.

Diese können aber auch identisch sein, was aber keine besonders gute Sicherung bietet. Als ich beim Kundendienst angerufen habe, habe ich um die Einrichtung eines Dispos gebeten.

Der Kontakt am Telefon war sehr nett. Dafür würde ich einen Stern abziehen. Insgesamt habe ich aber gute Erfahrungen mit der DiBa gemacht und bin soweit zufrieden.

Ich selbst habe ein Ing-Diba Sparkonto und war bisher sehr zufrieden. Nun jedoch bin ich am Überlegen, ob ich lieber zu einer anderen Bank wechsle.

Nun hat er sich selbst bei der IngDiba ein eigenes Girokonto eröffnet. Seine Noch- Ehefrau bekam jetzt einen Brief von der Bank.

In diesem wurde ihr zum Ableben ihres Mannes das Beileid ausgesprochen. Durch einen Fehler bei der Bank wurde mein Sohn für tot erklärt.

Das hat zur Folge, dass alle seine Zugänge zum alten Konto und auch zum neuen Konto gesperrt wurden. Mein Sohn musste durch Zusenden des Personalausweises bekunden, dass er noch lebt.

Seitens der Bank bedauert man diesen Fehler, man könne den Fehler aber nicht sofort beheben, das würde ein wenig Zeit beanspruchen.

Durch einen Mausklick wurde mein Sohn für tot erklärt, es dauert aber, um ihn wieder "lebendig" werden zu lassen - das gibt mir doch zu Denken.

Wenn man wochenlang auf den Kontozugang und sein Geld verzichten kann, ist diese Bank unproblematisch. Ich war unterwegs und über eine fehlerhafte Banking-App wurde dummerweise mein Onlinezugang gesperrt.

Mit List und Tücke - man muss ja für einen telefonischen Kontakt auch die Tele-PIN kennen, sonst wird man ja nicht weiter verbunden - konnte ich mit einer Mitarbeiterin sprechen.

Die durfte mir ich nicht helfen, da ich ja die Tele-PIN, die ich vor 15 Jahren bekam, nicht auswendig wusste. Leider wurde die Tele-PIN nicht akzeptiert.

Dieser teilte mir mit, dass man mir eine neue Tele-PIN zugeschickt hat - trotz meiner Aufforderung, dies zu unterlassen! Diesmal rief ich jedoch die Telefonbanking-Nummer an, um das Entsperren am Telefon durchführen zu lassen.

Leider kam ich mit der neuen Tele-PIN auch nicht weiter. Also wieder getrickst, um mit einem Mitarbeiter sprechen zu können. Der erzählt mir jetzt, dass ich auf die neue Tele-PIN warten muss.

Diese hatte ich doch aber heute bekommen. So langsam fühlte ich mich wie in einem schlechten Film. Ich warte also nun geduldig auf die nächste Tele-PIN.

Wichtige Geldtransfers zum Monatsende konnte ich nicht fristgerecht erledigen. Die Kosten für geplatzte Überweisungen und Überziehungen wird mir keiner ersetzen.

Die Eröffnung des Kontos war sehr einfach und durch Email und Identitätscheck schnell erledigt. Sehr praktisch bei meinen wechselnden Geldeingängen.

Die Onlinemaske für tägliche Buchungen ist selbsterklärend und die Übersicht der Buchungen zeigt mir auch vormerkte Buchungen und alle Buchungen der letzten zwölf Monate.

Sehr komfortabel. Durch das Kartendoppel stehen mir die Geldautomaten aller Banken und Finanzinstitute in Ländern mit Eurowährung zum dort gültigen Eurokurs ohne Extrakosten zur Verfügung.

Eine Besonderheit habe ich in meinem Urlaub kennenlernen dürfen. Auch wenn die Visakarte Umsätze wie bei einer EC Karte direkt auf dem Konto verbucht, kann die Karte durch ihr geprägtes Cover auch sehr gut für die Sicherheitsbuchung und Kautionen bei Mietwagenfirmen genutzt werden.

Gut für die Nerven. Eine Visakarte mit voller Funktionalität. Den Kundendienst konnte ich bisher einmal zufriedenstellend nutzen. Es ging um einen Bargeldbetrag, der auf das Girokonto sollte.

Mir war von Anfang an bewusst, das dieser Fall eher selten bei mir eintreten würde. Ich hätte mir trotzdem eine eindeutigere und schneller auffindbare Information gewünscht.

Bei sehr häufig auftretenden und z. Ich habe bei dieser Bank Probleme gehabt, von denen wusste ich gar nicht, dass so etwas passieren kann. Wer nicht wochenlang ohne Geld von seinem Konto auskommen möchte, sollte eine andere Bank wählen.

Die Legitimierung geschah ganz einfach daheim per Videoident. Nach circa 4 Tagen wurden mir auch schon die benötigten Unterlagen übermittelt.

Von nun an konnte ich mich schon in das Konto einloggen. Das Online-Banking ist leicht zu bedienen.

Ich nahm sofort Überweisungen und Umbuchungen vor. Zudem werden Terminüberweisungen angeboten. Auch das Einrichten von Daueraufträgen und Überweisungslimits ist simpel.

Die Legitimation erfolgte per Videoident. Hierbei ging ein freundlicher Mitarbeiter das Legitimieren Schritt für Schritt durch.

Den Kundenservice habe ich einmal telefonisch kontaktiert. Es handelte sich nur um eine formelle Anfrage meinerseits.

Die Wartezeit betrug ca. Die Mitarbeiterin war sehr kompetent und hilfsbereit. Der Wechsel zu einer Onlinebank hat mich positiv überrascht.

Es ist kostenlos und kinderleicht Hand zu haben. Ein Negativpunkt ist das Geldabheben im Ausland. Dies verlangt leider Extragebühren. Sehr schade, da ich dies öfter im Urlaub nutzen würde.

Zudem fehlt leider die persönliche Kundenberatung. Dies war mir aber bewusst und somit entschied ich mich trotzdem für die Nutzung der Online-Bank.

Meine Kreditkarte wurde gestohlen und somit mein Konto über die Funktion "contactless payment" geplündert. Die Herausgabe der Daten wurde mir verweigert!

Dass der entstandene Schaden nicht ersetzt wurde und der Kommunikations-Stil dieses Unternehmens darüber hinaus nur in der Skala zwischen unfreundlich bis unverschämt liegt, passt zur schlechten Dienstleistung dieser Bank.

Unfassbar schlechter Kundenservice! Prinzipiell ist "Geht nicht" oder "da kann man nichts machen" die Antwort auf alles.

Es gilt die Devise: Zeit schinden, den Kunden ins Leere laufen lassen, bis er aufgibt. Dasselbe geschieht auf schriftliche Nachfragen.

Ich habe über diese Bank meinen Kredit und mein Konto laufen und bin durchweg zufrieden. Die Kontoeröffnung war einfach und problemlos.

Ich habe nur mit dem freundlichen Kundenservice telefoniert, diese haben meine Daten aufgenommen und innerhalb von einer Woche hatte ich meine kompletten Unterlagen zu Hause.

Die Kreditanfrage wurde ohne zu Zögern beantwortet und nach einer kurzen Schufa-Auskunft auch bewilligt. Innerhalb von nur 2 Tagen war das Geld auf dem Konto.

Hiermit muss nach Änderungen oder Überweisungen nur noch eine 5-stellige Pin- Eingabe, per App, erfolgen. Natürlich gibt es noch einige Verbesserungsvorschläge, die noch umgesetzt werden könnten.

Die App fürs Handy oder Tablet stürzt leider noch sehr häufig ab und benötigt nach Pin- Eingabe sehr lange, um die Überweisung zu bestätigen.

Gleichzeitig wäre es angenehmer, bereits nach Start der App einen kleinen Wegweiser vorzufinden. Somit würde man beispielsweise die Daueraufträge leichter finden.

Den Kundenservice habe ich nur 2x bisher angerufen, dies war einmal zur Kontoeröffnung und zur Erweiterung des Kredits. Diese beiden Themen wurden problemlos und freundlich am Telefon bearbeitet und all meine Fragen wurden bereits im Gespräch beantwortet.

Wenn die App des Online-Bankings noch überarbeitet werden könnte, würde es 5 Sterne von mir geben. Diese Bank kann ich jedem empfehlen, der keinen Bankberater vor Ort benötigt.

Unwahrscheinlich schnelle Bearbeitung! Ich überlege ernsthaft, komplett zur Ing-DiBa zu wechseln. Ich habe den Kreditantrag vor 4 Tagen verschickt und direkt die Überweisung erhalten und das, obwohl ein Wochenende dazwischen war.

Ich würde die Ing-DiBa direkt weiterempfehlen. Von wegen schnelle Kontoeröffnung, es hat 15 Tage gedauert, bis es eröffnet wurde.

Zum Glück hatte ich parallel ein anderes Online-Konto eröffnet, was 8 Tage dauerte. Schlechter Service! Ich war eine jahrelange sehr zufriedene Kundin, jedoch die letzten 4 Gespräche, die ich hatten waren super inkompetent und unfreundlich.

Beim letzten Gespräch schnauzte mich die Servicemitarbeiterin sogar an, habe dann einfach aufgelegt. Ich wollte am Telefon nur einen Verbesserungsvorschlag anbieten, da eine Buchung bei mir mit dem Unterkonto falsch lief.

Anstatt von Extrakonto auf Girokonto, wurde von Girokonto auf Extrakonto gebucht. Somit platzten einige Buchungen, es wäre gut, wenn bei sowas das Girokonto sagt: die Deckung reicht nicht aus, dann wäre es mir nämlich aufgefallen.

Sonst ging auch die Buchung immer von einem Moment auf den anderen, seit dem Update ist Lastschrift und Überweisung oder Umbuchung kein Unterschied zu erkennen und dauert dann leider 3 Tage bis es umgebucht ist.

Daher verlieren Sie mich leider als Kunden. Gerade die Telefonate waren eine Frechheit, das hat nichts mit Service zu tun, selbst wenn es mein Fehler war.

Inzwischen bin ich nach Ungarn ausgewandert. Da ich kein Smartphone besitze, kann ich mich seit September nicht mehr im Onlinebanking einloggen, denn die einzige verbleibende Möglichkeit, der Photo-TAN-Generator, wird ohne weitere Begründung nicht ins Ausland verschickt.

Kein Wertpapierhandel mehr, keine Kontrolle meiner Guthaben mehr, keine Kontoauszüge, keine Benachrichtigungen über Dividenden. Einfach nichts.

Als hätte ich keine Bankkonten.

Ing Diba Depot Erfahrungen Institutioneller Anleger, Schweiz. In diesem wurde Lotterie Gründen zum Ableben ihres Mannes das Beileid ausgesprochen. Ich war eine jahrelange sehr zufriedene Kundin, jedoch die letzten 4 Gespräche, die ich hatten waren super inkompetent und unfreundlich. Mir fehlen geradezu die Worte für so einen miesen Kundenservice! Verkaufsabwicklung oft langsam. Gebühren für Online-Order ggf. Horrende Sportwetten Freebet werden erhoben und diese nicht verständlich erklärt. Wann und wie erhalte ich Ertragsgutschriften für Wertpapiere? Hier fühlt Ripple Währung Kaufen keiner verantwortlich für die Kunden! Ich habe mehrfach versucht ein Girokonto zu eröffnen, und es wurde abgelehnt. Was zunächst negativ erscheint, ist eigentlich super: man kann nämlich an jedem Geldautomaten in Deutschland kostenlos Geld abheben. Ich lag leider völlig daneben.
Ing Diba Depot Erfahrungen Benachrichtigen Sie über. IP-Adresse werden gespeichert. Fragen wurden schnell und kompetent geklärt, obwohl es eine reine Online-Bank ist.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Madal · 27.05.2020 um 20:38

Klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.